Mobiles Planetarium in der GS Hof

Februar 2018

Wir, die Kinder der Grundschule Hof, hatten mit Klaus Völkel und seinen Planeten ein schönes Erlebnis. Zu Beginn erklärte uns Klaus anhand verschiedener Modelle die Anordnung der Planeten in unserem Sonnensystem. Dabei durften wir mit den Modellplaneten in der Hand die richtige Aufstellung erarbeiten. Erstaunlich war es, wie viel Wissen einige Schüler zu diesem Thema einbringen konnten. Jetzt waren auch die folgenden Planetenmerksprüche gut nachvollziehbar: Mein Vater erklärt mir jeden Sonntag unseren Nachthimmel. Oder: Manche Vegetarier essen Milka Joghurt Schokolade und niesen, Merkur- Venus- Erde- Mars- Jupiter- Saturn- Uranus- Neptun.

IMG 1528

Der Höhepunkt an diesem Vormittag war natürlich das mobile Planetarium. Es ist ein Kuppelzelt mit einem Durchmesser von ca. 5 Metern und bietet Platz für etwa 30 Kinder. Wir krabbelten ohne Schuhe ins Zeltinnere. Klaus zeigte uns dann anhand seines Beamers 2500 Sterne samt der Milchstraße, der Galaxien und Sonnen, der Planeten und Monde am Zelthimmel. Alle staunten und schauten gespannt auf die Projektionen in der besonderen Zeltatmosphäre. Richtig interessant wurde es, als die Sternbilder durch Verbindungsstriche verdeutlicht wurden und mythologische Figuren darüber entstanden. Es wurde auch beschrieben, wo die Sonne auf- und untergeht und wie sich die Sterne am Nachthimmel bewegen. Wir werden uns noch lange und gerne an diese schöne Veranstaltung erinnern und können nun unsere neu erworbenen Kenntnisse im Sachunterricht mit der entsprechenden Vorstellung dazu sehr gut anwenden. Deshalb gilt besonderer Dank unserem Förderverein GRUSCHU, der uns dies gemeinsam mit der NASPA-Stiftung ermöglicht hat.

Laura Lupp, Maya Benner, Matilda Vetter, Klasse 4